02362/209948 info@eindorsten.de
Seite wählen

Datenschutz

Bei Nutzung unserer Website verarbeiten wir gegebenenfalls personenbezogene Daten der Nutzer unserer Website. Nachfolgend informieren wir darüber, auf welche Art und Weise personenbezogene Daten verarbeitet werden.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten:

eindorsten e.V.
Sitz des Vereins: Hellweg, 129 in 46282, Dorsten
E-Mail: info@eindorsten.de
Telefon: 02362 – 209948

2. Datenverarbeitungen

Die Art und der Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten hängt von der konkreten Nutzung unserer Website ab. Nachfolgend erhalten Sie die Informationen, welche personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten. Darüber hinaus informieren wir Sie, ob und wie lange die personenbezogenen Daten gespeichert werden bzw. welchen Stellen diese offengelegt werden. (Personenbezogene Daten, Zweck, Rechtsgrundlage, ggfs. Berechtigtes Interesse, ggfs. Widerrufsmöglichkeit der Einwilligung + Folgen, Speicherdauer/Kriterien, ggfs. Empfänger, ggfs.
Übermittlung in Drittland, Erforderlichkeit der Bereitstellung der Daten)

a. Besuch der Website

aa. Server-Logfiles

Bei dem Besuch unserer Website speichern die Server unseres Webhosting-Anbieters automatisch Informationen, die der Webbrowser der Nutzer unserer Website übermittelt (sog. Server-Logfiles).

Die Speicherung der Informationen erfolgt zum Zwecke der Bereitstellung dieser Website und ist für die Nutzung der Website erforderlich. Die Anzahl und Kennzeichnung der logfiles unterliegt den üblichen Prozessen von shopify.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse besteht darin, die Bereitstellung und Nutzung dieser Website zu ermöglichen. Speicherdauer unterliegt der üblichen Speicherdauer von shopify. gespeichert. Anschließend werden die Daten routinemäßig gelöscht.Die Daten werden an unseren Webhosting-Anbieter weitergeleitet.

bb. Cookies

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage der Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse besteht darin, die Nutzung dieser Website zu analysieren und zu verbessern. Sofern Cookies von Drittanbietern (z.B. Shopify) eingesetzt werden, werden die entsprechenden Daten direkt von diesen Anbietern erhoben bzw. an
diese übermittelt. Generell werden personenbezogene Daten mittels Cookies nur so lange gespeichert, wie dies zur Erreichung des jeweiligen Zwecks erforderlich ist. Die Notwendigkeit wird routinemäßig überprüft. Wenn die weitere Speicherung zur Erreichung des jeweiligen Zwecks nicht mehr erforderlich ist, werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

b. Kontaktaufnahme über die Website (z.B. via E-Mail)

Wenn Nutzer unserer Website mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. via E-Mail), werden diejenigen personenbezogenen Daten verarbeitet, die uns durch den jeweiligen Nutzer übermittelt werden, insbesondere die E-Mail-Adresse.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zum Zwecke der Kommunikation. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage der Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die übermittelten personenbezogenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies für die jeweilige Kommunikation erforderlich ist und anschließend gelöscht. Eine Offenlegung der Daten erfolgt nicht.

c. Kauf eines Gutscheins

Wenn Nutzer unserer Website einen Gutschein über die Website erwerben, werden verschiedene personenbezogene Daten verarbeitet.
Bei Kauf eines Gutscheins werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet: Name, E-Mail, Adresse, Bankkartendaten. Bei Kauf eines Gutscheins über unsere Website werden die personenbezogenen Daten, die für die Abwicklung des Vertrages erforderlich sind, an den jeweiligen Händler, dessen Gutschein betroffen
ist, weitergegeben. Auf unserer Website verwenden wir das Shopsystem „Shopify“, daher werden die oben dargestellten Daten zur Abwicklung des Vertragssabschlusses auch an Shopify übermittelt. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für den Vertragsabschluss erforderlich. Eine
Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass ein Vertragsabschluss nicht erfolgen kann.“ Die personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie dies zur Abwicklung des Vertrages erforderlich ist.

3. Betroffenenrechte

Sofern wir personenbezogene Daten verarbeiten, haben betroffene Personen – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Übertragung personenbezogener Daten (Art. 20 DSGVO)

4. Widerspruchsrecht

Sofern die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, haben betroffene Personen zudem das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen (Art. 21 Abs. 1, Abs. 2 DSGVO).

5. Beschwerde bei Aufsichtsbehörde

Betroffene Personen, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, haben das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NordrheinWestfalen (Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, www.ldi.nrw.de)

6. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.